Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Hessen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Montag, 15.07.24, 20:28 Uhr


In der Nacht von Südwesten Schauer und Gewitter, dabei Starkregen, 
Hagel und Sturmböen möglich, bis zum Morgen nordostwärts abziehend. 
Am Dienstag einzelne Schauer, örtlich starke bis stürmische Böen, im 
Abendverlauf abschwächend. 


Wetter- und Warnlage:
In der Nacht zum Dienstag zieht von Westen her ein Frontensystem auf,
das in schwülwarmer Luft für Schauer und Gewitter sorgt, die bis 
Dienstagmorgen nordostwärts abziehen. Frontrückseitig kommt es am 
Dienstag in etwas kühlerer, aber weiterhin warmen Luftmasse zu 
einzelnen Schauern.

GEWITTER:
In der Nacht zum Dienstag von Südwesten her örtlich Gewitter, teils 
mit Starkregen zwischen 15 und 25 l/qm innerhalb kurzer Zeit, 
kleinkörnigem Hagel und Sturmböen zwischen 70 und 85 km/h (Bft 8-9) 
aus westlichen Richtungen. aus West. Vereinzelt auch schwere 
Sturmböen bis 100 km/h (Bft 10) nicht ganz ausgeschlossen. Bis 
Dienstagfrüh unter Abschwächung nordostwärts abziehend.

WIND:
Am Dienstag im Vormittagsverlauf auffrischender Südwestwind. Ab dem 
Mittag dann vor allem in höheren Lagen und bei Regenschauer starke 
Böen bis 60 km/h (Bft 7), exponiert auch stürmische Böen bis 70 km/h 
(Bft 8) nicht ganz ausgeschlossen. Abends nachlassend.


Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Dienstag wechselnd bis stark bewölkt. Gebietsweise 
Schauer und Gewitter, teils mit Starkregen, Sturmböen und Hagel, 
nordostwärts ziehend. In der zweiten Nachthälfte von Südwesten her 
nachlassend, nachfolgend auch Auflockerungen möglich. Tiefstwerte um 
17 Grad, in Hochlagen um 14 Grad. Abseits von Gewittern schwacher bis
mäßiger Wind, von Südost auf Südwest drehend.



Am Dienstag wechselnd bewölkt, zeitweise heiter. Einzelne Schauer 
möglich, vielerorts aber niederschlagsfrei. Temperaturanstieg auf 22 
bis 26 Grad, im höheren Bergland um 20 Grad. Mäßiger Wind aus 
Südwest, im Bergland und bei Schauern zeitweise starke Böen.
In der Nacht zum Mittwoch gering bewölkt und niederschlagsfrei. 
Tiefsttemperaturen 15 bis 11 Grad. 



Am Mittwoch heiter bis wolkig und meist niederschlagsfrei. Erwärmung 
auf 24 bis 27 Grad, in Hochlagen auf etwa 21 Grad. Schwacher bis 
mäßiger Wind um West.
In der Nacht zum Donnerstag gering bewölkt und niederschlagsfrei. 
Abkühlung auf 16 bis 12 Grad, im Bergland örtlich bis 10 Grad. 


Am Donnerstag heiter und überwiegend niederschlagsfrei, nur geringes 
Risiko für schwache Schauer. Temperaturanstieg auf 28 bis 31 Grad, im
Bergland 24 bis 27 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen 
Richtungen.
In der Nacht zum Freitag wolkig bis gering bewölkt und 
niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen bei 18 bis 13 Grad.


Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, Wk