Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Hessen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Freitag, 12.04.24, 20:28 Uhr


Wechselnd bewölkt. Im Laufe der Nacht oft gering bewölkt, vereinzelt 
Nebel. Morgen erneut ruhiges Hochdruckwetter. 


Wetter- und Warnlage:
Hessen befindet sich am Nordrand eines Hochdruckgebietes mit 
Schwerpunkt über Südeuropa. Mit einer westlichen Strömung wird sehr 
milde Meeresluft herangeführt.  

NEBEL: 
In der Nacht zum Samstag kann sich vereinzelt Nebel mit Sichten unter
150 m bilden. 


Detaillierter Wetterablauf:
In der Nacht zum Samstag anfangs wechselnd bewölkt, im Verlauf 
Auflockerungen, nachfolgend meist gering bewölkt. Niederschlagsfrei. 
Örtlich Nebelbildung. Tiefstwerte zwischen 12 und 9 Grad, in Tallagen
bis 7 Grad. Schwacher Wind aus Südwest.



Am Samstag in den Frühstunden teils nebelig-trüb, am Vormittag dann 
rasch heiter bis sonnig und niederschlagsfrei. Dabei teils 
ungewöhnlich mild bei Tageshöchsttemperaturen 23 Grad im Norden und 
26 Grad an Rhein und Main, in den höheren Lagen um 19 Grad. Schwacher
bis mäßiger Wind aus Südwest.
In der Nacht zum Sonntag wechselnd bewölkt, vereinzelt etwas Regen. 
Temperaturrückgang auf 14 bis 10 Grad.



Am Sonntag anfangs wolkig und nur vereinzelt etwas Regen möglich, im 
Tagesverlauf meist heiter und niederschlagsfrei. Höchsttemperatur 
zwischen 17 Grad im nordhessischen Bergland und 22 Grad südlich des 
Mains, in höheren Lagen um 15 Grad. Mäßiger Wind aus Nordwest.
In der Nacht zum Montag meist stark bewölkt und besonders in der 
zweiten Nachthälfte gebietsweise Regen. Tiefstwerte 8 bis 4 Grad.


Am Montag wechselnd, zum Mittag stark bewölkt. Von Nordwesten 
schauerartiger Regen, später Schauer. Einzelne Gewitter nicht 
ausgeschlossen. Höchsttemperatur zwischen 13 Grad im nordhessischen 
Bergland und bis 17 Grad an der Bergstraße, in Hochlagen 9 Grad. 
Mäßiger bis frischer Wind aus Südwest bis West, verbreitet starke bis
stürmische Böen. In Schauernähe und Hochlagen auch Sturmböen möglich.

In der Nacht zum Dienstag wechselnd bewölkt und weiter Regenschauer. 
In Hochlagen auch mit Schnee vermischt. Tiefstwerte zwischen 6 und 3 
Grad, im Bergland bis 1 Grad. Zeitweise Windabschwächung aber 
weiterhin örtlich starke Böen, in Hochlagen auch stürmisch.


Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, kb