Deutscher Wetterdienst

Wetter- und Warnlage für Hessen

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale in Offenbach
am Dienstag, 16.08.22, 14:28 Uhr


Am Nachmittag im Bergland vereinzelte Schauer, sonst 
niederschlagsfrei. Mittwochnachmittag geringe 
Gewitterwahrscheinlichkeit. 


Wetter- und Warnlage:
Ein Tiefdruckgebiet über Westeuropa führt aus Südwesten warme Luft 
nach Hessen, die heute noch unter Zwischenhocheinfluss liegt. 
Mittwoch nimmt der Tiefdruckeinfluss von Westen allmählich zu und es 
fließt feuchtere Luft ein. 

GEWITTER:
Am Mittwochnachmittag geringe Wahrscheinlichkeit für einzelne 
Gewitter, dabei lokal stürmische Böen um 70 km/h (Bft 8) nicht ganz 
ausgeschlossen. 


Detaillierter Wetterablauf:
Heute Nachmittag teils sonnig, teils Durchzug einiger Quellwolken. 
Vorwiegend im Bergland einzelne Schauer möglich. Meist jedoch 
niederschlagsfrei. Höchsttemperatur 28 bis 31, im höheren Bergland um
26 Grad. Überwiegend schwacher Wind aus Südwest.
In der Nacht zum Mittwoch zunächst gering bewölkt, teils klar. 
Ausgangs der Nacht von Südwesten etwas dichtere Bewölkung. 
Niederschlagsfrei. Abkühlung auf 17 bis 12 Grad. 


Am Mittwoch wechselnd bewölkt, über Mittag aus Südwesten zeitweise 
auch dichtere Bewölkung. Im Tagesverlauf einzelne Schauer nicht 
ausgeschlossen, Gewitter mit lokal stürmischen Böen nur gering 
wahrscheinlich. Am Abend nachlassend. Höchstwerte zwischen 29 und 32 
Grad, in Hochlagen um 27 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind, zunächst 
oft um Süd, später aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Donnerstag von Süden zunehmend wolkig bis stark 
bewölkt und in der zweiten Nachthälfte gebietsweise aufziehender, 
schauerartiger und teils gewittriger Regen. Tiefsttemperatur 18 bis 
15 Grad, im höheren Bergland bis 13 Grad. 


Am Donnerstag überwiegend stark bewölkt. Von Süden durchziehender 
schauerartiger, teils gewittrig verstärkter, länger anhaltender 
Regen. Dabei unwetterartige Entwicklungen bzgl. des Starkregens nicht
ausgeschlossen, allerdings noch große Unsicherheiten. 
Höchsttemperatur zwischen 25 und 28 Grad. Schwach bis mäßiger 
Nordwestwind.
In der Nacht zum Freitag weiterhin gebietsweise Regen, teils auch 
kräftig und gewittrig. Tiefstwerte zwischen 18 und 14 Grad.


Am Freitag wechselnde bis starke Bewölkung. Dabei von Südwest nach 
Nordost ziehende gewittrige und teils kräftige Regenfälle. 
Höchstwerte zwischen 23 und 27 Grad. Meist schwacher bis mäßiger Wind
aus Nordwest. Bei Gewittern starke bis stürmische Böen nicht 
ausgeschlossen.
In der Nacht zum Samstag nach Osten abziehende Niederschläge und 
nachfolgend bei auflockernder Bewölkung nur noch einzelne Schauer 
möglich. Tiefstwerte zwischen 16 und 13 Grad, im höheren Bergland bis
12 Grad.


Deutscher Wetterdienst, VBZ/NWZ Offenbach, DJT